Das Fanfaren Corps Bonames unterstützt den Verein Deckel drauf e.V.

 

Eigentlich liegt unsere Hauptaktivität ja eher im musikalischen Bereich. Doch schon seit längerer Zeit steht das Kunststoffdeckel sammeln von Getränkeflaschen und Getränkekartons bei uns ganz oben auf der Liste.

Daraus entstand folgende Idee: Um den Verein Deckel drauf (500 Deckel für eine Polioimpfung) tatkräftig zu unterstützen, werden die Bonameser am Samstag den 01.07.2017 bei dem Getränkehändler Rach GmbH, Flinchstr. 55 in 60388 Frankfurt von 09.30 Uhr – 14.00 Uhr Deckel sammeln.

Das heißt, das FCB wird jeden Kunden vor der Abgabe der Flaschen fragen, ob sie die Kunststoffdeckel abschrauben dürfen. Um dem wartenden Kunden die Zeit zu verkürzen, wird diesem als Dankeschön für die Aktion “Deckel drauf“ ein Stück selbst gebackener Kuchen überreicht.

Wer mehr über den Verein “Deckel drauf e.V.“ wissen und erfahren möchte, kann sich gerne unter www.deckel-gegen-polio.de selbst ein Bild machen.

Wir erhoffen uns viele verschenkte Kuchenstücke und somit auch eine Menge gesammelter Deckel um “Deckel drauf“ kräftig zu unterstützen.

Übungswochenende 2017

Am vergangenem Wochenende (28.04.-01.05.) fand wieder unser traditionelles Übungswochenende auf der Wegscheide statt. Natürlich stand die Musik und das einstudieren neuer Titel im Vordergrund, aber wer uns kennt, der weiß, dass auch das gesellige bei uns nicht zu kurz kommt. Ob beim Stockbrot am Lagerfeuer, oder bei dem von unserem „Unterhaltungs-Orga-Team“ am Samstagabend veranstalteten Spieleabend, bei dem es galt Begriffe zu nennen wie bei Dalli Dalli, schnell zu sein beim Zitronen-Keks-Luftballon 3 Kampf, oder der Kreativität beim Improvisationstheater. Die Aufgaben wurden von den Teams mit Bravour gemeistert.

Dank des eifrigen Engagements aller in den zurückliegenden Proben, konnten wir an diesem Wochenende zwei Stücke soweit einstudieren, das sie bereit sind um auf der Bühne gespielt zu werden.  Also in jeder Hinsicht ein gelungenes und schönes Wochenende.

 

Neujahrsempfang

Am vergangenen Sonntag (23.01.2017) fand der traditionelle Neujahrsempfang, des Grossen Rat der Frankfurter Karnevalvereine, statt.

Für das Frankfurter Prinzenpaar ging es in Begleitung von Oberbürgermeister Feldmann in der offenen Kutsche vom Stoltzebrunnen Richtung Römerberg. Auch wir waren dabei und sorgten für die musikalische Untermalung.

Auf dem Römerberg angekommen gaben wir für die dortigen Zuschauer noch ein kleines Platzkonzert.

Die „Disco-Bläser“ aus Bonames 🙂

https://www.bild.de/regional/frankfurt/karneval/narren-empfang-im-roemer-49907574.bild.html

https://www.fr-online.de/fastnacht-in-rhein-main/frankfurt-eiskalte-narren,11633356,35101746.html

was sagt man dazu….

Country-Frühschoppen 2016

img_9568Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin jedes Mal auf neue total geflasht!

Als wir den ersten Country Frühschoppen veranstaltet haben, dachte ich mir das dass mal ganz nett werden könnte und wurde letztlich total überwältigt. Nicht nur von der Masse an Leuten die gekommen ist, oder dem doch so positivem Feedback – nein, von dem Spaß den ich selbst dabei hatte. Als dann gefragt wurde ob wir diese Veranstaltung beibehalten wollen war ich natürlich gleich dabei! Und jedes Mal auf’s neue werde ich geflasht.

Auch wieder überrascht wurde ich als wir dann den Country Frühschoppen am Bonameser Flugplatz veranstaltet haben, wie viele Leute kamen und als dann auch noch „echte Cowboys mit echten Pferden“ angeritten kamen…. einfach genial!

Dann kam 2015 der Wechsel, nicht nur vom Spätsommer in den Herbst, sondern auch von draußen nach drinnen. Ich war mehr als skeptisch! Aber auch hier wieder wurde ich positiv überrascht!

Mit jedem Tag den man sich so einer Veranstaltung nähert, steigt die Spannung. Ich frage mich immer wieder ob wir an alles gedacht haben, oder was ist wenn alles schief geht, oder gar überhaupt niemand kommt… Das wird sich wohl auch nie ändern.

Letzten Sonntag war es endlich wieder soweit. Der Tag unseres 6. Bonameser Country Frühschoppen brach an – für manche früher! Kein Scherz, die ersten Nachrichten trafen bei mir um 6:07 Uhr ein und der erste von uns war sogar noch vor 6:30 Uhr vor Ort um langsam mit dem Aufbau zu beginnen.

Ich glaube man kann es nicht oft genug wiederholen, aber wir sind schon ein klasse Team! Der Aufbau war schnell gemacht. Jeder wusste was zu tun ist, oder worum sich gekümmert werden muss.

Und dann ging alles ganz schnell. Eben wartet man noch gespannt auf die ersten Gäste und dann kommt die Nachricht wir hätten keine Sitzplätze mehr. Also wurden rasch noch ein paar Stühle mehr gestellt.

Unsere Freunde aus Kuchenheim (Euskirchen) hatten uns letztes Jahr schon versprochen das sie in diesem Jahr wieder kommen und sie hielten ihr Versprechen. Es ist immer wieder schön euch zu sehen und mit euch zu feiern!!

Als die Mockingbirds los legten… tja, ab da war die Tanzfläche nie wirklich leer. Es ist einfach immer wieder herrlich anzusehen wenn alle anfangen mit den gleichen Schrittkombinationen. Ab und an sah man dann mal Danny, oder Silke, oder Guddi zur Tanzfläche stürmen. Schön wenn man das gelernte zeigen kann 🙂 Ja, GELERNTES! Ein paar von uns haben so viel Spaß gehabt das wir Kurse belegt haben.

Zum ersten Mal hatten wir dieses Jahr in den Pausen der Mockingbirds das Angebot eines Workshops der Thumble Weeds. Der kam auch sehr gut an.

Unsere Tombola hatte in diesem Jahr einen Hauptgewinn den wir von der Bundestagsabgeordneten Ulli Nissen gesponsort bekommen haben. Eine 4-tägige Reise nach Berlin! Die hätte ich gerne gewonnen, aber mit nur einem Los war die wahrscheinlich doch sehr gering. Der Hauptgewinn ging in diesem Jahr nach Kuchenheim, an Gertrud Eichel.

Also, ich hatte wieder sehr viel Spaß und ich hoffe das es allen so erging!

Bis lang habe ich noch nichts negatives gehört, aber wir sind natürlich für konstruktive Kritik immer offen.img_9731

Ob in der Küche, im Bierschiff, an der Theke im Saal, an der Kuchentheke…. Ja, wir sind ein klasse Team!

Eure Chrissy