Eben noch drauf gefreut, da war´s auch schon wieder vorbei…

Am vergangenen Samstag (04.02.12) stand ein Mammutprogramm für das Fanfaren Corps Bonames an. Vier Auftritte an einem Abend, das gab es noch nie! Extra hierfür wurde ein Bus organisiert, der uns von A nach D brachte. Nach unserem Treff in Nieder Erlenbach ging es direkt zum ersten Auftritt nach Oberrad. Schon beim Aussteigen im von Baustellen geplagten Oberrad legten wir den Verkehr teilweise lahm. Bei Eiseskälte ging alles doch etwas zügiger als gewohnt. Eben noch in einem Keller zwischen Toiletten und Garderobe warm gespielt, standen wir auch schon auf der Bühne und spielten zur Eröffnung der Sitzung der SKG 1947.

Ein Anruf genügte, und schon kurze Zeit später stand der Tourbus am vereinbarten Treffpunkt bereit zur Weiterfahrt. Weiter ging es zum Römer und der Sitzung des Polizeichors Frankfurt. Hier trafen wir auf ein begeistertes Publikum im schönen Ambiente des Ratskellers. Kaum war der letzte Ton verhallt, ging es auch schon wieder direkt weiter in den Kuhwald zu den Schienenrutschern.

Wer schon einmal dort gewesen ist, dem  braucht man es nicht erklären. Kleiner Saal, noch kleinere Bühne, aber eine riesige Stimmung. Gepuscht vom Publikum gaben wir wieder alles! Und es wurde uns mit tosendem Applaus gedankt. Im Anschluss blieb uns eine kleine Verschnaufpause, da der nächste Auftritt erst für 23:30 Uhr geplant war. Nach einer Stärkung durch Schnitzelbrötchen und diversen Kaltgetränken machten wir uns auf den Weg Richtung Nieder Erlenbach zum Finale. Noch mal alles geben, und dann war es geschafft:

6 Stunden, 4 Auftritte, 21 Spielleute, 5 (Ultra-)Fans  😉 , 1 Bus und 45 Km

Ein Super Abend und ein ganz großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

[nggallery id=34]

Ein gelungener Nachmittag

Am vergangenen Sonntag war es soweit. Das Fanfaren Corps Bonames veranstaltete gemeinsam mit dem KTC Rot-Weiß den ersten gemeinsamen Kreppelnachmittag im Haus Nidda.
Gleich zu Beginn gab es eine große Überraschung. Punkt 14:11 Uhr, zur Saalöffnung, strömten die Gäste in den Saal und es kamen so viele, dass wir zusätzliche Tische stellen mussten! Wahnsinn!

Richtig los ging es dann nach 11 Paukenschlägen um 15:11 Uhr. Das Polka-Duo des KTC zeigte gleich was es drauf hat. Im Anschluss marschierten beide Vereine gemeinsam zur Eröffnung ein.

Auf unsere Gäste wartete ein buntes und sehr unterhaltsames Programm durch das Udo Stalp führte.

So gab es u.a. Auftritte von der Mini Garde der Fidelen Eckenheimer, Dr. Faust und der größte Fan des KTC, Günni Dragon, durfte natürlich auch nicht fehlen.

Ob nach den Boxenludern des Männerballetts der Fidelen Nassauer, Axel Heilmann, der Angst vor seiner Frau hatte, oder dem Heddemer Dreigestirn, der Saal tobte!

Es war ein fröhlicher und ausgelassener Sonntagnachmittag der nicht nur bei allen Aktiven, sondern auch besonders bei unserem Publikum durchweg positiv angekommen ist.

Wer nicht da war, der hat was verpasst!

Ein ganz herzliches Danke geht an alle fleißigen Helfer beider Vereine, ob Stress in der Küche oder beim Koordinieren der Auftritte, es hat sich keiner aus der Ruhe bringen lassen und so zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen!

Vielen Dank !

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr!

-onetouch-

[nggallery id=35]

Wir sind wieder on Tour !

Am Vergangenen Samstag viel für uns der Startschuss zur neuen Kampagne!

Los ging es bereits am Nachmittag bei den Labbeduddel in Zeilsheim. Gleich zur Eröffnung gaben wir Vollgas und bekamen für unsere Leistung als Dank auch viel Applaus.

Nach einer Verschnaufpause ging es dann weiter zu den Sterntalern die im Gallus ihre Sitzung feierten. Wir eröffneten die Sitzung mit 11 kräftigen Paukenschlägen und marschierten nach der Eröffnung  in gewohnter Art und Weise, lautstark, ein!

Kaum von der Bühne, ging es dann weiter zu den Fidelen Eckenheimern ins Haus Ronneburg und deren Kostümsitzung. Auch hier ein tolles Publikum die uns mit viel

Applaus empfingen. Unsere neuen Stücke, die übrigens an diesem Abend Ihre Bühnenpremiere feierten, kamen auch hier sehr gut an. Auch wenn sich noch der ein oder andere kleine Fehler eingeschlichen hat.

Im Großen und Ganzen war es doch ein Kampagnenauftakt nach Maß

und wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Auftritte in den nächsten Wochen

 

-onetouch-

 

Bonameser Country-Frühschoppen 2011

Wer hätte das gedacht? Mitten in Bonames wird getanzt
LineDance! Und das am Sonntag. Nein, hierbei
handelte es sich nicht um eine spontane Versammlung Square Dance begeisterter. Wir
hatten unseren ersten Country Frühschoppen. Eine etwas andere Idee, aber eine
gute.

Das Publikum war begeistert! Nicht nur wegen dem tollen Essen vom Grill, oder
der rießigen Kuchenauswahl, sondern auch weil das Country Duo Mockingbirds live
für Stimmung sorgte. Getanzt wurde nahezu die ganze Zeit, und für die die
Square Dance nur vom Namen her kennen, gab es auch einen kleinen
Einführungskurs. Und glaubt mir, was leicht aussieht ist nicht immer leicht.

Nicht zu letzt hatten wir auch wieder super Glück mit dem Wetter – strahlender
Sonnenschein.

Wer weiß, nächstes Jahr machen wir das vielleicht wieder !?!?!?

-Mokkaschnitte-

[nggallery id=30]