Alles hat ein Ende…

Die Kampagne liegt nun schon zwei Wochen zurück und wir wollen noch einen kurzen Blick auf unsere letzten närrischen Tage werfen.

An Weiberfasching spielten wir auf der Damensitzung vom CFN und ich glaube ich war nicht die einzige auf der Bühne die mal wieder total überwältigt von der Stimmung im Saal war. Mädels, ihr wisst einfach wie man feiert!

Am Samstag dann hatten wir wieder das Vergnügen auf 3 verschiedenen Sitzungen spielen zu dürfen. Begonnen hat unsere Tour bei der Bernemer Käwwern wo wir bereits zur Eröffnung auf ein bestens gelauntes Publikum trafen. Im Anschluss ging es auf die Sitzung von St. Sebastian in die Römerstadt. Und WOW! Die Stimmung hier war wieder grandios!! Den Abschluss machten wir dann beim CFN auf der Prunksitzung. Auch hier hat es uns wieder riesen Spaß gemacht. Zum Finale der Sitzung kam Anja, Sängerin der Band Vertigo, zu uns auf die Bühne und gemeinsam mit ihr gaben wir die Klaa Pariser Version des Songs „Amen“ zum Besten.

Am Rosenmontag durften wir wieder auf der Regenbogensitzung spielen. Selten hat man schon zur Eröffnung so überwältigende Stimmung dass man am liebsten einfach weiter spielen möchte. DANKE

Am Dienstag war es dann endlich an der Zeit die Entthronisation UNSERES Prinzenpaares zu begleiten. Im Nordwestzentrum war die Hölle los und nach volzogener Enthtronisation gehörten die beiden wieder voll und ganz zu uns. Sicherlich ein tolles Erlebnis Frankfurts närrisches Oberhaupt zu sein, das nimmt Euch keiner!

Zu guter Letzt möchten wir Danke sagen!

Danke den vielen Vereinen die uns die Gelegenheit gaben bei ihren Veranstaltungen aufzutreten und ein großes Danke an Euch für volle Säle und die unglaubliche Stimmung!

Eure Chrissy

 

on the road again

Wieder liegt ein tolles Wochenende hinter uns.

Los ging es bereits am Freitag (01.02.2013). Die Sachsenhäuser Karneval Gesellschaft lud zu ihrem jährlichen Gardeball nach Bonames ins Haus Nidda ein.

Wie bei jedem Heimspiel versucht man sein Bestes zu geben, so ging es in gewohnter Manier auf die Bühne. Und wir legten gleich voll los. Die gute Stimmung vom Auftritt nahmen wir mit, um mit den vielen anwesenden befreundeten Vereinen gemeinsam noch bis spät in die Nacht zu feiern.

Bereits am frühen Nachmittag starteten wir wieder unsere Tour. Wir bestiegen unseren Tourbus und steuerten unser erstes Ziel an diesem Abend an. Das Alfred Delp Haus feierte seine “Absolut Dodal geniale Hellauparty“ in der Taunushalle in Oberursel- Oberstedten. Dort spielten wir zur Eröffnung der Sitzung. Das Publikum war von Beginn an bei bester Stimmung und ließ uns nicht ohne Zugabe von der Bühne.

[nggallery id=45]

Nach kurzer Verschnaufpause ging es wieder zurück in den Bus und zum nächsten Auftritt. Das nächste Ziel: der Südbahnhof in Frankfurt / Sachsenhausen, wo die “Elfer“ ihre Große Sitzung feierten. Auch hier gelang es, mit unserer Musik zur guten Stimmung beizutragen.

[nggallery id=47]

111 Jahre K.V. “Der Frankfurter 02er“ wurde bei der Großen Jubiläumssitzung im Saalbau Bornheim gefeiert. Es erfüllt uns mit Stolz, bei so einem großen Jubiläum und einem erstklassigen Programm mitgewirkt zu haben. Wir wünschen dem K.V. “Der Frankfurter 02er“ für die Zukunft weiterhin alles Gute und eine erfolgreiche Kampagne 2012/13.

[nggallery id=46]

Ein letztes Mal ging es zurück in den Bus und zum nächsten Heimspiel ins Haus Nidda nach Bonames. Der Kleintierzuchtverein Bonames veranstaltete dort seinen traditionellen “Rammlerball“. Mit etwas Verspätung standen wir dann auf der Bühne, was der Stimmung im Saal aber keinen Abbruch tat. Ein doch recht langer aber sehr schöner Abend ging dem Ende entgegen.

[nggallery id=48]

Wer nun glaubt, das war‘s für dieses Wochenende, der irrt!

Am Sonntag veranstaltete das Blau Gelbe Gardecorps der Fidelen Nassauer, ihren 51. Gardetag. Wie auch in den vergangenen Jahren ließen wir es uns nicht nehmen, daran teilzunehmen. Dank einer ausgefallenen Musikgruppe wurde es uns ermöglicht, als Nummer 5 im Programm aufzutreten. Die Stimmung im Saal war bereits ab dem ersten Stück sehr ausgelassen und gut. Was dann kam, ist unbeschreiblich und verursachte bei einigen eine ziemliche Gänsehaut. Wir spielten “Westerland“ und das Publikum sang mit! Ein irres Erlebnis für alle Aktiven, was sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Ohne Zugabe lies uns das Publikum nicht von der Bühne. Manche der Aktiven meinten später dann sogar, dass es der bis jetzt wohl beste Auftritt der aktuellen Kampagne gewesen sei. Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen!  Ein gelungener Abschluss eines sehr schönen Wochenendes.

Artikel in der FNP

Wir freuen uns bereits auf kommenden Donnerstag, an dem der nächste Auftritt vor der Tür steht.